Datenschutzinformation für Interessenten und Kunden 

Wir, die APPLER GROUP KG, verarbeiten im Rahmen unserer Tätigkeit als Immobilienvermittler personenbezogene Daten. Dabei ist uns der Schutz dieser personenbezogenen Daten wichtig und auch gesetzlich gefordert. Die Verarbeitung erfolgt nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die nachstehende Übersicht soll Sie über die wichtigsten Aspekte der Verarbeitung personenbezogener Daten informieren.

Verantwortlicher

Appler Group KG

Bundesstraße 8/3

6111 Volders

+43 664/2577855

Es ist kein Datenschutzbeauftragter bestellt, da keine gesetzliche Notwendigkeit besteht

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten

Zweckt ist die Interessenten- und Kundenverwaltung im Rahmen der Immobilienvermittlung (einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z. B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten). Keinesfalls verarbeiten wir personenbezogene Daten für Werbezwecke o.Ä. bzw. besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling).

Rechtsgrundlage

Vertrag, Vertragsanbahnung (Vermittlungsvertrag) sowie gesetzliche Grundlage

Welche Daten werden verarbeitet

Grundsätzlich werden von Interessenten und Kunden Nachname, Vorname, Telefonnummer, E-Mail Adresse sowie Anschrift für unsere Tätigkeit als Immobilienvermittler verarbeitet und gespeichert. In einigen Fällen werden zusätzliche personenbezogene Daten verarbeitet, sofern dies für etwaige Tätigkeiten notwendig ist (beispielsweise das Geburtsdatum bei Kaufanboten).

Erhebung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden durch Kontaktformulare auf unserer Homepage, durch eine schriftliche oder mündliche Korrespondenz oder durch die direkte Übergabe von Unteralgen erhoben. Zusätzlich werden Daten von Interessenten gespeichert, welche uns von Partner-Immobilienplattformen aufgrund von Anfragen für unsere inserierten Immobilien übermittelt werden.

Wie lange speichern wir Ihre Daten

Die Daten werden während der Dauer des Vertragsverhältnisses und nach Beendigung dessen zumindest solange aufbewahrt, als gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

An wen geben wir Ihre Daten weiter

Wir speichern und verarbeiten die uns übermittelten bzw. bekannt gegebenen personenbezogenen Daten nur soweit es mit der Abwicklung des Vertrages (Vermittlungsvertrag) im Zusammenhang steht. Eine Weitergabe erfolgt nur im minimal erforderlichen Umfang und soweit es für die Vertragsabwicklung notwendig ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht oder ein berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung beteiligter (Dritter) besteht.

Mögliche Empfänger können sein:

Keinesfalls werden Ihre Daten zu Werbezwecken o.ä. weitergegeben. Unsere Mitarbeiter und unsere Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

Eine Übermittlung an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation ist vorgesehen, soweit es mit der Abwicklung des Vertrages (Vermittlungsvertrag) im Zusammenhang steht.

Cookies

Für eine verbesserte Benutzbarkeit unserer Website sowie Statistiken durch Google Analytics, eine Webanalysedienst der Google Inc., werden sogenannte Cookies eingesetzt. Cookies sind Datenpakete, welche in Ihrem Browser abgespeichert werden und welche für die Umsetzung verschiedener Funktionalitäten auf unserer Website eingesetzt werden. Cookies haben dabei eine begrenzte Lebensdauer und werden nach Überschreitung der Gültigkeitsdauer automatisch entfernt. Eine manuelle Entfernung sowie die Deaktivierung von Cookies ist außerdem in den Browser-Einstellungen möglich. Wir weisen darauf hin, dass eine Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass Funktionen auf unserer Homepage nur eingeschränkt genutzt werden können.

Rechte als betroffene Person

Als betroffene Person steht Ihnen grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Widerspruch zu. Zur Ausübung Ihrer Rechte senden Sie eine E-Mail an office@appler.at

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt, oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Datenschutzbehörde zu beschweren. 

Es ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, dass Sie Ihre Daten bereitstellen und es gibt auch keine Verpflichtung dazu. Die Daten sind allerdings erforderlich, damit das Vertragsverhältnis ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.